Langzeitbelichtung

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber jeder hat sicherlich schon Fotos gesehen, auf denen das Wasser an der Küste oder eines kleinen Baches richtig weich wirkt. Doch wie mache ich solche Aufnahmen? Das Zauberwort heißt Langzeitbelichtung!

Erst einmal müssen wir uns überlegen, was da eigentlich passiert.

Wir stellen uns mal einen kleinen Gebirgsbach vor. Gefüllt mit Steinen, über die das Wasser darüber und/oder vorbeiströmt. Soweit so gut. Wir nehmen also unsere Kamera, stellen bei Canon auf „P“ für die Programmautomatik. Und wir erhalten ein wunderschön belichtetes Bild. Aber verdammt, jeder einzelne Wassertropfen ist zu sehen. Also nichts mit weich. Warum?

Wir haben soeben eine Aufnahme von vielleicht 1/125 oder 1/200 gemacht. Nur für diesen Moment sehen wir das tatsächliche Geschehen. Unserer Wasser läuft aber nicht immer an der gleichen Stelle lang. Es wird mal etwas mehr und schwappt über den Stein, oder es spritzt sogar. Je öfter/länger also das Wasser durch unser Bild strömt, und so weicher wird es. Das heißt also länger belichten! Vielleicht 5 Sekunden oder auch 30 Sekunden.
Wir nehmen also ein Stativ und setzen unsere Kamera darauf. Wichtig, Ihr braucht auf jeden Fall ein Dreibeinstativ. Doch nun haben wir schon das nächste Problem. Das Licht! Es gibt einfach zuviel davon. Was haben wir für Möglichkeiten? Wir können einen Graufilter benutzen oder aber erst einmal die Abendstunden für unsere Aufnahmen wählen.

– Modus „M“, also den manuellen Modus auswählen,
– abblenden (hohe Blendenzahl),
– ISO auf Minimum 50 oder 100 je nach Kamera,
– ein Dreibeinstativ nutzen,
– einen Fernauslöser oder die Selbstauslösefunktion der Kamera nutzen,
– Spiegelvorauslösung aktivieren,
– gewünschte Zeit, z.B. 5 Sekunden auswählen.

Nehmt euch einfach mal eine Stunde Zeit und experimentiert ein wenig.

Ein wenig Inspiration findet ihr in der Bildergalerie. Viel Spaß!

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*